Corona Update Abwicklung des Schießbetriebes der SSG-OSD-KKI ab dem 01.06.2020 nach der Infektionsschutzverordnung des Freistaates Bayern 1. Während des Schießbetriebes dürfen sich max. 2 Personen auf dem Schießstand aufhalten. Um den notwendigen Sicherheitsabstand einzuhalten, wird ausschließlich auf Bahn 1 und 4 geschossen. Ein MNS (Mund Nasenschutz) ist dann nicht erforderlich. 2. Während des Schießbetriebes darf sich nur eine Person im  Aufenthaltsraum aufhalten. Bei 2 aktiven Schützen in der Anlage wird dies in der Regel  der Schießleiter sein. 3. Bei Auf- und Abbau und bei Reinigung, müssen ALLE einen MSN tragen. 4. Beim Betreten des Aufenthaltsraumes, z.B. Schützenwechsel, ist ein MSN zu tragen. 5. Weitere Schützen, die über das oben genannte Kontingent hinausgehen, müssen außerhalb des Gebäudes unter Einhaltung der geltenden Verordnung warten. 6. Gastschützen sind bis auf weiteres nicht zugelassen. 7. Es darf ausschließlich mit den eigenen Waffen geschossen werden. Vereinswaffen stehen bis auf weiteres nicht zur Verfügung. 8. Die Adressen aller anwesenden Personen werden schriftlich festgehalten, um eine mögliche Infektionskette nachvollzeihen zu können. Mit sportlichen Grüßen Rainer Fellermeier 1. Vorsitzender SSG-OSD-KKI  
© SSG OSD KKI 2019-2020
Schießsportgruppe Objektsicherungsdienst Kernkraftwerk Isar